Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Dezember 2020

Liebe Mitgliedsorganisationen,
liebe Freund*innen des Landesjugendrings,

junge Menschen haben in diesem Jahr große Herausforderungen und Hürden bestritten. Die Jugendverbände und Jugendarbeit in Brandenburg haben sie dabei nach Kräften unterstützt! Nun wünschen wir euch eine wohlverdiente Pause.

Habt schöne Weihnachtsfeiertage! In der Hoffnung, dass wir trotz Pandemie und extrem rechten Mobilisierungen unsere Zuversicht und unseren Zusammenhalt bewahren, wünschen wir euch einen guten Start ins neue Jahr!

Bevor es in die Ferien geht, wünschen wir euch noch viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters. Darin enthalten sind einige Rückblicke - vor allem aber spannende Ausblicke und Informationen für 2021!

Liebe Grüße, das LJR-Team!

Die Themen im Überblick:

Aus dem Landesjugendring

Konferenz: Realitäten und Visionen jugendgerechter Politik in Brandenburg
Brandenburg bekommt eine*n Kinder- und Jugendbeauftragte*n. Doch welche Anforderungen gibt es an die Stelle? Wie kann sie unabhängig die Umsetzung der Kinderrechte unterstützen? Wie können wirksame Schnittstellen und Strukturen zwischen den Ressorts und zwischen kommunaler Ebene und Land entstehen? Wie kann eine kinder- und jugendgerechte Politik gestaltet werden? Diese und andere Fragen sollen auf einer gemeinsamen Fachtagung des Landesjugendring Brandenburg e.V. und dem Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg diskutiert werden. weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung

Weitere Informationen zur Beauftragtenstelle // Landtagsbeschluss // Experteninterview zur Ausgestaltung der Stelle mit dem DKHW // Stellungnahmen des LJR und des Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung zur Stelle im Ausschuss Bildung, Jugend und Sport des Landtages //
Fortbildungen Jugend(verbands)arbeit 2021
In unserem Fortbildungskatalog 2021, den wir gemeinsam mit dem Landesjugendring Berlin e.V. veröffentlichen, findet ihr Bildungsangebote für Haupt- und Ehrenamtliche zu Grundlagen und aktuellen Herausforderungen der Jugendverbandsarbeit:

// Bildrechte und soziale Medien
// Diversity Grundlagentraining
// Personalführung im Jugendverband
// Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media // Jugendverbandskultur demokratisch gestalten
// Projektmanagement für Ehrenamtliche
// Aufsichts-, Haftungs- und Versicherungsfragen

zum Fortbildungsflyer

Ergebnisse des Jugendforum Nachhaltigkeit 2020
Vom 30.11. bis 12.12. fand das Jugendforum 2020 statt. 50 Jugendliche haben in neun Workshops Forderungen für eine Nachhaltigkeitsstrategie Brandenburgs erarbeitet. Die auf der Pressekonferenz präsentierten Ergebnisse könnt ihr im Video nachschauen oder im Ergebnisbericht nachlesen.

Das Jugendforum Nachhaltigkeit wird unterstützt von unseren Mitgliedern NAJU, BUNDjugend und NaturFreundJugend. Alle weiteren Informationen jufona-brandenburg.de
Weitere Auskünfte zur Jugend(verbands)arbeit erteilt gern:
Annekatrin Friedrich | Referentin
E-Mail: annekatrin.friedrich@ljr-brandenburg.de
Tel.: 0331-62075-34

Juleica und Ehrenamt

Regelungen Juleica in Krisenzeiten
Die Juleica ist weiterhin stark von den Auswirkungen der Pandemie betroffen.  Die Bundeszentralstelle Juleica sowie die Landeszentralstellen der Bundesländer haben sich deshalb auf ein weiterführendes und einheitliches Verfahren für die Juleica im Jahr 2021 geeinigt, um auch in der weiteren Krisenzeit eine gute Jugendleiter*innen-Ausbildung, Verlängerungen von Juleicas sowie zukünftige Maßnahmen mit Juleica-Inhaber*innen zu ermöglichen.

Regelungen hier herunterladen.
Wir suchen eine*n neue*n Kolleg*in
Wir suchen möglichst zum 15. Februar 2021 eine*n Referent*in für die Fachstelle Juleica und Ehrenamt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Stellenausschreibung hängt an. Für die Weiterleitung der Ausschreibung über eure/Ihre Verteiler, Netzwerke und Portale bedanken wir uns! Stellenausschreibung
Weitere Auskünfte zu Juleica und Ehrenamt
E-Mail: juleica@ljr-brandenburg.de
Tel.: 0331-62075-55

Fachstelle Perspektiven

Weiterentwicklung der Fachstelle
Nach vier Jahren aktiver Arbeit in der Fachstelle Perspektiven wurde es Zeit für eine Weiterentwicklung. Ab sofort heißt die Fachstelle Perspektiven – Vielfalt in der Jugendverbandsarbeit! Seht was es Neues gibt! ljr-brandenburg.de/perspektiven

Die Öffnung der Jugend(verbands)arbeit für alle Kinder und Jugendlichen sowie eine diversitätsbewusste Organisationsentwicklung in diesen Strukturen stellen in Brandenburg eine wichtige Aufgabe dar. Wir setzen uns mit der Fachstelle Perspektiven für die Sensibilisierung, Selbstorganisation und Mitbestimmung von allen Kindern und Jugendlichen ein, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religionszugehörigkeit und sexuellen Orientierung. Durch diese Vielfalt ermöglichen wir zugleich Verschiedenheit sowie Gleichheit aller Identitäten.
Elternzeit in der Fachstelle Perspektiven
Seit November befindet sich unsere Referentin der Fachstelle Perspektiven, Sara-Marie Ruthenberg, in Mutterschutz mit anschließender Elternzeit. Ihre Vertretung für diese Zeit werden wir euch im nächsten Newsletter vorstellen.
Weitere Auskünfte zu den Projekten der Fachstelle Perspektiven:
Email: perspektiven@ljr-brandenburg.de
Tel.: 0331-62075-54

Freiwilligendienste

Staffelstabübergabe im Bereich FÖJ
Juliane Weiße verabschiedet sich von der pädagogischen Arbeit mit den Freiwilligen:„Ich bin sehr dankbar für die vergangene Zeit, vor allem die vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Ich werde viele lustige, verbindende und mich-zum-Staunen-bringende Momente und Erinnerungen mitnehmen – vielen Dank, dass ihr diese Situationen alle gemeinsam mit mir mitgestaltet habt. Lasst es euch gut gehen, bleibt mutig und passt aufeinander auf! Fühlt euch herzlich gegrüßt!“

An ihre Stelle tritt Franziska Pfeiffer: "Nach nunmehr 5 Jahren Arbeit im FÖJ Projekt in Berlin, freue ich mich sehr, dieser Tätigkeit im LJR Trägerwerk e.V. in Brandenburg weiter nach gehen zu können. Es erfüllt mich nach wie vor sehr, junge Menschen in dieser kostbaren Zeit ein Stück des Lebens zu begleiten und uns gleichzeitig mit Themen der Nachhaltigkeit auseinander zu setzen. Seinen Ursprung hat dieser Weg in meinen Reisen, im Studium der Geoökologie, in ehrenamtlicher Bildungsarbeit, auf Demos, in der Natur und Leben in Gemeinschaft in Potsdam. Ich freue mich auf die neue Zusammenarbeit mit Ihnen und Euch!“
Weitere Auskünfte zu den Freiwilligendiensten erteilen unsere Referent*innen.
Die Ansprechpersonen für FSJ, FÖJ und BFD findet ihr auf der Homepage des Trägerwerks.
Tel.: 0331-62075-30

Wettbewerbe & Förderung

Fonds "Rückhalt geben - Rückhalt haben"
Mit dem Fonds "Rückhalt geben - Rückhalt haben" sammelt der Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg Spenden für gemeinnützige Akteure aus Brandenburg, die jungen Menschen und ihren Familien in besonderer Weise den Rücken freigehalten haben. Die kreativsten Maßnahmen erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Zudem werden alle eingereichten Projekte veröffentlicht, sodass sie als Anregungen für weitere Fachkräfte und Träger dienen.Jetzt mitmachen! weitere Informationen
Bewerbung bis 29. Januar 2021
Deutsche Postcode Lotterie
Die Förderung unterstützt Projekte, die soziales Engagement mit Umweltschutz verbinden. weitere Information
Bewerbung bis 15. Januar 2021
Kinder- und Jugendpreis
Der höchstdotierte bundesweite Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung zeichnet Kinder- und Jugendgruppen in drei Kategorien aus: Solidarisches Miteinander, Politisches Engagement und Kinder- und Jugendkultur. Leitbild ist dabei die UN-Kinderrechtskonvention.weitere Information
Bewerbung bis 15. Januar 2021
Mach meinen Kumpel nicht an!
Jugendliche sind aufgefordert, Projektbeiträge aus 2019 und 2020 einzureichen, die andere motivieren, selbst gegen Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung und für Gleichbehandlung aktiv zu werden. Die Darstellungsform bleibt Euch überlassen.www.gelbehand.de

Veranstaltungskalender

Für Jugendliche
Bewerbung bis 11. Januar 2021
Jugendpolitiktage 6. bis 9. Mai 2021
Auf den JugendPolitikTagen kommen Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren mit ihren verschiedenen Perspektiven und demokratischen Positionen zusammen. Egal, ob du bei Politik an den Bundestag oder an Graswurzelbewegungen denkst. Egal, ob du über Arbeit, Teilhabe, Inklusion oder Europa sprechen willst. Was uns verbindet, ist die Lust auf Mitbestimmung. Wir tauschen uns aus und diskutieren mit Vertreter*innen der Bundespolitik und der organisierten Zivilgesellschaft über unsere Ideen. jugendpolitiktage.de
Für Fachkräfte und Multiplikator*innen
Ende August 2021, dezentral und hybrid:
Der 4. Brandenburger Kongress der Jugendarbeit ist in Um-Planung
Ausgehend von der aktuellen Lage, der voraussichtlichen Entwicklung der Corona-Pandemie, dem Ergebnis vieler Gespräche mit Akteurinnen und Akteuren der Jugendhilfelandschaft sowie den Förderern sind wir im Vorbereitungs-Team des 4. Brandenburger Kongress der Jugendarbeit zum Ergebnis gekommen, dass wir den Kongress weder ausfallen noch rein digital bzw. virtuell stattfinden lassen möchten.

Der 4. Brandenburger Kongress der Jugendarbeit wird daher am 26. und 27.08.2021 dezentral-hybrid an diesen 5 Orten im Land Brandenburg stattfinden:

Bad Freienwalde (Jugend-, Kultur-, Bildungs- und Bürgerzentrum “OFFi”)
Blossin (Jugendbildungsstätte)
Cottbus (Glad-House)
Flecken-Zechlin (Jugendbildungsstätte)
Potsdam (LINDENPARK und j.w.d.)

Das Programm, sowie die Anmeldemöglichkeit wird ab ca. Mitte März 2021 freigeschaltet. grenzenlosejugend.de
Angebote für lebendige Online-Workshops
Du bist als Trainer*in offline erfolgreich, aber online fühlst du dich hilflos? Interaktion ist dir wichtig, aber online weißt du einfach nicht wie? In diesem Live-Format erlebst und lernst du, wie bunt und lebendig Online-Formate sein können. So gewinnst du eine neue Basis – damit du endlich auch online mit einem vollen Methodenkoffer durchstartest. Erste Trainings im Bereich Grundlagen werden bereits im Dezember angeboten. Das Intensivtraining startet im Januar. weitere Information
Programm des Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitutes Berlin-Brandenburg (SFBB) 2021
Die neue Broschüre des SFBB mit Angebotsschwerpunkten zur Fort- und Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte in der Kinder- und Jugendhilfe der Länder Berlin und Brandenburg ist erschienen. Neu ist, dass das gesamte Fortbildungsangebot online auf der Website des SFBB dargestellt wird. Dort finden Sie alle Angebote sowie unterjährig immer wieder neue und zusätzliche Fort- und Weiterbildungen. Die Homepage wird darüber hinaus fortlaufend weiterentwickelt, um die Nutzungsfreundlichkeit zu erhöhen.

Stellenausschreibungen

Bewerbung bis 31. Dezember 2020
Jugendbildungsreferent*in
Der BDKJ im Bistum Görlitz sucht ab sofort eine/n Jugendbildungsreferent*in in Teilzeit (50%) mit dem Schwerpunkt Kinder-, Jugend- sowie Projektarbeit. Die Stelle bietet die Möglichkeit Studium und Arbeit miteinander zu verbinden.Stellenausschreibung
Bewerbung bis 18. Januar 2021
Referentin Juleica und Ehrenamt
Wir suchen möglichst zum 15. Februar 2021 eine*n Referent*in für die Fachstelle Juleica und Ehrenamt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Stellenausschreibung hängt an. Für die Weiterleitung der Ausschreibung über eure/Ihre Verteiler, Netzwerke und Portale bedanken wir uns! Stellenausschreibung

Tipps, Tools & Wissen

Kinder- und Jugendstärkungsgesetz im CHECK
Das Kompetenzzentrum Jugend-Check hat einen neuen Jugend-Check veröffentlicht. Geprüft wurde der "Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Kinder- und Jugendstärkungsgesetz – KJSG)". Der Jugend-Check ist ein Prüf- und Sensibilisierungsinstrument. Auf Basis einer standardisierten, wissenschaftlichen Methodik werden die Auswirkungen von Gesetzesvorhaben auf junge Menschen zwischen 12 und 27 Jahren geprüft. weitere Information
Buzzard
Wie gefährlich die Spaltung der Gesellschaft ist, sieht man derzeit am Beispiel der USA. Aber auch hierzulande während Corona verharren immer mehr Menschen in ihren eigenen Denkmustern und Verschwörungstheorien überfluten die sozialen Netzwerke. In dieser Zeit ist es wichtiger denn je den Überblick zu behalten, sich breit zu informieren und verschiedenste Perspektiven kritisch prüfen und einordnen zu können. BUZZARD ist ein Journalismus-Startup aus Berlin. Es bündelt Medienstimmen des ganzen Meinungsspektrums in einer App und ordnet diese journalistisch ein (unparteiisch, transparent und werbefrei).
Broschöre zu aktuellen Entwicklungen aus Jugendsozialarbeit, Jugendkultur und Rechtsextremismusprävention
Mit dem blickwinkel informiert cultures interactive zwei Mal jährlich über aktuelle Entwicklungen aus Jugendsozialarbeit, Jugendkultur und Rechtsextremismusprävention. Die erste Ausgabe ist stark von den gesellschaftlichen Debatten und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie geprägt: Mit ihrer zunehmenden Verbreitung sind Verschwörungsideologien ein relevantes Thema auch in der Jugendarbeit geworden. Das liegt daran, dass sie auch von Vorbildern und Prominenten geteilt und so gesellschaftlich normalisiert werden. Mit der Pandemie erhält zudem die Vorbereitung auf einen drohenden gesellschaftlichen Krisenfall eine neue Relevanz. Deswegen schauen wir in diesem blickwinkel auf die Prepping-Szene und den von ihr herbei gesehnten Zusammenbruch staatlicher Strukturen, ebenso wie auf die Anziehungskraft, die die Prepper*innen auf rechtsextreme Kreise ausüben. Außerdem geht es in diesem >blickwinkel darum, wie extrem rechte Akteur*innen die Gaming-Szene nutzen.

Impressum
Landesjugendring Brandenburg e.V.
Breite Straße 7a | 14467 Potsdam
V. i. S. d. P.: Melanie Ebell
Redaktion: Annekatrin Friedrich
E-Mail: newsletter@ljr-brandenburg.de
Tel.: 0331 620 75 34

Die Einsendung von Newsletterbeiträgen kann per E-Mail bis zum 28. des jeweiligen Vormonats vorgenommen werden.

Weitere Informationen zum Landesjugendring Brandenburg e.V. unter www.ljr-brandenburg.de oder bei Facebook.
Wenn Sie den LJR-Newsletter (an: info@kjr-prignitz.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier kostenlos abbestellen.